Willkommen im Info-Point Europa Hamburg

Partner des europaweiten EUROPE DIRECT Informationsnetzwerkes

Informationen für Lehrer*innen

  1. Juniorwahl:
    Noch zu jung, um wählen zu gehen? An der seit 20 Jahren von Bezirken organisierten Juniorwahl können ganze Schulklassen und Schulen teilnehmen – auch wenn das Wahlalter für die tatsächliche Europawahl noch nicht erreicht ist. Diese Wahl läuft wie die "richtige" Europawahl ab; außerdem werden die Ergebnisse am Wahltag des 26. Mai publiziert. So können Schüler für eine aktive Wahlbeteiligung begeistert und die Europawahl anschaulich vermittelt werden. Mehr dazu finden Sie hier

  2. Jugendparlament:
    Schüler und Jugendliche zwischen 16 und 22 Jahren haben hierbei die Möglichkeit, in einer Parlamentssimulation wie im tatsächlichen Europäischen Parlament Beschlüsse zu diskutieren und abzustimmen und sich mit europäischen Fragestellungen auseinanderzusetzen. Europäische Politik wird auf diesem Weg speziell für junge Menschen erlebbar gemacht. Die in diesem Jahr befassten Beschlüsse werden in Kürze veröffentlicht und der Kommission vorgelegt. Mehr Infos zu dem Projekt und Teilnahmevoraussetzungen finden Sie hier

  3. Euroscola:
    In diesem Wettbewerb sind Schüler dazu aufgerufen, eine Kampagne für Europa zu entwerfen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Zu gewinnen gibt es eine Reise nach Straßburg für die gesamte Klasse. Informationen für den Wettbewerb 2019 erscheinen in Kürze hier

  4. #EUandME:
    Was bringt mir die EU als jungem Mensch? Entsprechende Informationen hier.

  5. Anschauliches Material für den Einstieg ins Thema im Unterricht:
    Fünf Kurzfilme von namhaften Regisseuren/innen aus verschiedenen EU-Mitgliedsstaaten bringen auf künstlerische Weise Licht ins Dunkel: Eigentlich geht es um die Themen Mobilität, Nachhaltigkeit, Qualifikation & Arbeit, Rechte und Digitales, aber das ganze eben verpackt in einem kleinen Kinofilm. Man kann sie hier ansehen.

  6. Wettbewerb unter jungen Filmemacher/innen:
    Vom 10. Januar bis zum 10. Februar 2019 können Sie selber am Public Voting für den besten von 10 Kurzfilmen des Wettbewerbs unter jungen Filmemacher/innen teilnehmen. 
    Es ist die letzte Auswahlrunde unter den über 600 eingereichten Filmen. Danach werden die fünf ausgewählten Filme mit finanzieller Unterstützung der EU gedreht, ab Juni sind sie auf der Leinwand. Infos hier.

  7. #EUprotects:
    Warum die EU gemeinsam stark ist und für Sicherheit ihrer Bürger/innen sorgen kann.
    Engagierte EU-Bürger aus verschiedensten Ländern arbeiten täglich über Landesgrenzen hinweg zusammen, um für ein sicheres Europa einzutreten und globale Herausforderungen in europaweiter Zusammenarbeit zu meistern. Schaut Euch hier an, was diese "Helden", z.B. im Katastrophenschutz konkret tun. 
    Zusätzlich zu der Website gibt es die Videos auch auf YouTube.
    Das entsprechende Heft gibt es hier.

Newsletter

Zweiwöchentliche aktuelle Meldungen aus der europäischen Politik

Aktuelle Ausgabe
Jetzt abonnieren

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch
10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
geschlossen

Anfahrt
Kontakt

Haben Sie weitere Fragen zur EU? EUROPE DIRECT beantwortet sie!

Tel.: 00800 67 89 10 11 (kostenlos aus allen EU-Ländern)