Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie erhalten heute unseren 21. Newsletter vom 25.05.2012 mit aktuellen Informationen aus Europa.

Darin finden Sie die besonderen Ankündigungen, die Themen der Woche, Meldungen aus den Europäischen Institutionen, zum EU-Reformvertrag, zur EU-Erweiterung, zur europäischen Wirtschaft, zum Euro und Stabilitätspakt, zu Europa in der Welt, Europa in Deutschland, Europa in Hamburg und der Metropolregion, sonstige Meldungen sowie Ankündigungen von Veranstaltungen und weiteres Informationsmaterial.

Der europe direct Info-Point Europa ist jetzt auch auf Facebook für Sie da!

Besondere Ankündigung

Die Themen der Woche

  • EU-Sondergipfel: Europa uneins bei Euro-Bonds
  • Bundesregierung will Sonderwirtschaftszonen für Europa
  • Ein- und Zwei-Cent-Stücke auf dem Prüfstand

Aus den Europäischen Institutionen

  • EU-Parlament fordert größere EU-Anstrengungen zur Bewältigung der Jugendarbeitslosigkeit (Pressemitteilung)
  • EU-Parlament: EP-Präsident Schulz vor EU-Gipfel: Handeln oder Auseinanderbrechen Europas riskieren (Pressemitteilung)
  • EU-Parlament: Geschlechtsspezifisches Lohngefälle: Parlament verlangt härtere Sanktionen (Pressemitteilung)
  • EU-Parlament: Ankurbelung der Wirtschaft durch Ressourcenmaximierung (Pressemitteilung)
  • EU-Parlament: EU-Abgeordnete wollen faire Handelsbeziehungen mit China (Pressemitteilung; Pressemitteilung)
  • EU-Kommissionspräsident: Barroso: Sparen und Wachstum gehören zusammen (Pressemitteilung)
  • EU-Kommission fordert Mitgliedstaaten auf zur Umsetzung nationaler Strategien zur Integration der Roma (Pressemitteilung)
  • EU-Parlament: Ehrgeizige Vorgaben für Finanztransaktionssteuer verabschiedet (Pressemitteilung)
  • EU-Kommission: Sauberes Wasser in den meisten Feriengebieten in der EU (Pressemitteilung)
  • EU-Kommission: Verletzt Google EU-Wettbewerbsrecht? (Pressemitteilung)
  • Neue Europäische Verbraucheragenda für mehr Vertrauen und Wachstum – die Verbraucher im Mittelpunkt des Binnenmarkts (Pressemitteilung)
  • EU-Kommission: Start der "Grünen Woche" in Brüssel, Europas größter jährlicher Umweltkonferenz (Pressemitteilung)

Europäische Wirtschaft

  • Bundesregierung will Sonderwirtschaftszonen für Europa (spiegel.de)
  • EU stellt 230 Mio. Euro als Garantie zur Unterstützung von „Projektanleihen” für EU-Infrastrukturprojekte bereit (Pressemitteilung).
  • Griechenland-Buchungen brechen drastisch ein (spiegel.de)
  • OECD warnt Europa vor schwerer Rezession (welt.de; faz.net)
  • Eurostat: Produktion im Baugewerbe im Euroraum um 12,4% gestiegen (Pressemitteilung)

Euro und Stabilitätspakt

Europa in der Welt

  • Erneuerbare Energien: Norwegen will Europas Akku werden (spiegel.de)
  • Hilfsmaßnahmen der EU für türkisch-zyprische Gemeinschaft (Pressemitteilung)
  • Jemen: Europäische Kommission stellt weitere Millionen zur Bekämpfung der Hungerkrise bereit (Pressemitteilung)
  • Teilweise Uneinigkeit beim Wirtschaftstreffen der "drei Großen" in den USA (spiegel.de)

Europa in Deutschland

  • Rot-Grüner Alternativvorschlag zu Hollandes Euro-Bonds (welt.de)
  • Westerwelle pflegt Beziehungen der EU zur Türkei (zeit.de)
  • Deutsche Staatsanleihen für Null Prozent Zinsen (welt.de; sz.de)
  • Schuldenkrise dämpft deutsche Wirtschaft (ftd.de; faz.net; welt.de; stern.de)
  • Trittin und Gabriel drohen Merkel mit Veto gegen Fiskalpakt (sz.de; spiegel.de)
  • Sarrazin verharmlost den Euro-Ausstieg (zeit.de)
  • Europäisch dank Halberstadt (zeit.de)

Europa in Hamburg und der Metropolregion

  • Olaf Scholz im Interview: Euro-Bonds sind kein aktuelles Projekt (handelsblatt.com)

Andere Stimmen in Europa

Sonstiges

Veranstaltungen

Weiteres Informationsmaterial

  • Die aktuelle Ausgabe der EU-Nachrichten - Nr. 9 vom 24.05.2012 finden Sie im Internet.

Im Internet finden Sie auch den Presseraum der EU aus Brüssel und die aktuellen Pressemeldungen der Vertretung in Berlin.

Info-Point Europa, Adolphsplatz 1, D-20457 Hamburg
Telefon +49 (0)40 / 41919104, Fax:+49 (0)40 / 41919105
E-Mail: ipe@infopoint-europa.de, Web: www.infopoint-europa.de

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.