Willkommen im Info-Point Europa Hamburg

Partner des europaweiten EUROPE DIRECT Informationsnetzwerkes

Veranstaltungen in der Europawoche

Datum Veranstaltung
11.04.2018
19:00 Uhr
Infoabend Schüleraustausch und Gastfamilienprogramm mit YFU

Jugendliche und ihre Eltern, die mehr über langfristigen Schüleraustausch in einem von über 40 Ländern weltweit wissen möchten, sind herzlich eingeladen am Infoabend von YFU teilzunehmen.

23.04.2018
15:00 Uhr
Schülervorlesewettbewerb - Spanisch (Hamburg-Finale und Preisverleihung)

Das Instituto Cervantes und das Landesinstitut für Lehrerfortbildung Spanisch haben mit den hamburger Schulen ein erstes schulisches Spanisch-Vorlesewettbewerb ins Leben gerufen.

26.04.2018
19:00 Uhr
Blueskonzert mit Tonky de la Peña (Madrid) & Pete Wilson Blues Band (Hamburg)

Die legendäre hamburger Pete Wilson Blues Band präsentiert in einem einmaligen Konzert Tonky de la Peña, die Blues Legende aus Madrid.

01.05.2018
17:00 Uhr
Das achte Leben (Für Brilka)

Im Rahmen der Europa-Woche inszeniert Jette Steckel die Familiengeschichte der jungen Brilka, die ebenso verstrickt wie im Widerstreit ist mit den Totalitarismen, Tragödien und Umbrüchen dieses gottverlassenen 20. Jahrhunderts.

02.05.2018
15:00 Uhr
Café International / Embassy of Hope

Im Thalia in der Gaußstraße trifft sich immer Mittwoch bis Freitag 15 bis 19 Uhr die Embassy of Hope / Café International.

02.05.2018
10:00 Uhr
Ganz Europa in einer Bibliothek

Frei nach dem diesjährigen Motto „Hamburg- ganz Europa in einer Stadt“ heißt es während der Europawoche in der Zentralbibliothek der Bücherhallen Hamburg „Ganz Europa in einer Bibliothek“. Ob in Romanen, Kochbüchern oder Reiseliteratur: die Vielfalt Europas spiegelt sich auch in unserem Medienangebot wider. Informieren Sie sich darüber hinaus über aktuelle gesellschaftspolitische Strömungen in Europa und probieren Sie unsere digitalen Angebote aus, um eine neue Sprache zu erlernen und fremdsprachige eBooks zu lesen. Begleitend zu den Medienpräsentationen finden im Zeitraum Lesungen und Aktionen für Jung und Alt statt.

02.05.2018
19:00 Uhr
Kinoclub im Institut français: "La French"

"Der Unbestechliche - Mörderisches Marseille" ist ein französisches Kriminal-Drama von Cédric Jimenez aus dem Jahr 2014. Der Film beruht auf den wahren Tatsachen der Drogenszene Marseilles in den 1970er Jahren.

03.05.2018
19:00 Uhr
Infoabend Schüleraustausch und Gastfamilienprogramm mit YFU

Jugendliche und ihre Eltern, die mehr über langfristigen Schüleraustausch in einem von über 40 Ländern weltweit wissen möchten, sind herzlich eingeladen am Infoabend von YFU teilzunehmen.

03.05.2018
19:00 Uhr
Europäische Wirtschafts- und Währungsunion: Wie geht es weiter?

Ist eine Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion der EU sinnvoll und geboten, oder riskant und kontraproduktiv? Wie sehen die konkreten Vorschläge aus den Institutionen sowie einzelnen Mitgliedstaaten aus, wie sind ihre Realisierungsperspektiven und wie positioniert sich eine neue deutsche Bundesregierung zu diesem Thema? Diese und weitere relevante Fragen wollen wir auf unserem Expertenpodium und gemeinsam mit dem Publikum diskutieren.

03.05.2018
10:00 Uhr
EU Kompaktkurs mit dänischen und deutschen SchülerInnen

Die Stadtteilschule Poppenbüttel bekommt Besuch von einer Delegation dänischer SchülerInnen, die am deutschen Schulwesen interessiert sind.

03.05.2018
19:00 Uhr
"Acht Berge" von Paolo Cognetti

Vor der ehrfurchtgebietenden Kulisse des Monte-Rosa-Massivs schildert Paolo Cognetti mit poetischer Kraft die lebenslange Suche zweier Freunde nach dem Glück. Eine eindringliche archaische Geschichte über die Unbezwingbarkeit der Natur und des Schicksals, über das Leben, die Liebe und den Tod.

03.05.2018
19:00 Uhr
Konzert mit Gesang und Klavier

Elisabeth Magnusson Rosengren ist Pastorin der Swedish Church of Hamburg. Ihr Interesse gilt vor allem dem Dialog und der Freundschaft zwischen verschiedenen Kirchen. Zusammen mit ihrem Mann Urban Rosengren, Sänger, Komponist und Konzertorganist, tritt sie als Sängerin auf und hat bereits in vielen europäischen Ländern sowie in den USA Konzerte gegeben. An diesem Abend werden viele Stücke gespielt, die aus der Feder von Urban Rosengren stammen und die sich durch in eine freundschaftliche Stimmung und Hoffnung für die Zukunft auszeichnen.

03.05.2018
19:00 Uhr
Infoabend Schüleraustausch und Gastfamilienprogramm mit AFS

Ein Schuljahr im Ausland bietet viele Chancen: Jugendliche lernen eine neue Sprache, entdecken ein neues Land und erwerben interkulturelle Kompetenz. Auf dem Infoabend berichten ehemalige Austauschschüler von ihren persönlichen Erfahrungen und informieren über die Schüleraustauschprogramme von AFS.

03.05.2018
16:00 Uhr
Infoveranstaltung für Auszubildende und Bildungsexperten mit Interesse an einem Auslandspraktikum

Auszubildende und BildungsexpertInnen können sich hier über ein Auslandspraktikum im Rahmen von Erasmus+ informieren.

04.05.2018
09:50 Uhr
Verleihung des Schmidt-Tiedemann-Europapreises

Der Schmidt-Tiedemann Europapreis würdigt Arbeiten, die sich in beispielhafter Weise mit Europa beschäftigen.

04.05.2018
18:00 Uhr
mySMARTLife talk: “Smart Points - Intelligente Straßenlaternen"

Im Rahmen des EU-Projekts mySMART-Life werden mit den Partnerstädten Nantes in Frankreich und Helsinki in Finnland bis 2019 vielfältige Modellprojekte für eine energie- und ressourceneffiziente Stadt entwickelt und praktisch umgesetzt.

04.05.2018
16:00 Uhr
Raccontami una favola - Erzähl´ mir eine Geschichte

In Kooperation mit dem Istituto Italiano di Cultura und dem Goethe-Institut findet in der Zentralbibliothek ein italienisch-deutscher Märchen-Nachmittag für die ganze Familie statt: Eine Märchenerzählerin und ein italienischer Schauspieler erwecken Fabeln des italienischen Kinderbuchautors Gianni Rodari und Geschichten der Gebrüder Grimm fantasievoll zu neuem Leben. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe „So erzählt Europa“ von EUNIC Hamburg, dem Netz der Europäischen Kulturinstitute statt.

04.05.2018
19:00 Uhr
Durch die Welt auf zwei Klavieren: Martina Lenton (Spanien/ Deutschland) & Jason Alejandro Ponce Gue

Was haben ein deutscher Komponist mit polnischen Wurzeln, ein nordamerikanischer und zwei französische Komponisten gemeinsam? Sie waren alle große Bewunderer der iberoamerikanischen Musik wie das von den Pianisten Martina Lenton und Jason Ponce ausgewählte Programm zeigt.

04.05.2018
19:00 Uhr
Staging Realities I

Das Performanceprogramm Staging Realities I rückt Themengebieten wie Körper, Identität, Geschichte, Sprache und Wissenschaft ins Rampenlicht. Die Möglichkeitsform und das von ihr ausgehende Potenzial zur Rekonstruktion und Destabilisierung von vermeintlicher Faktizität spielt dabei eine bedeutende Rolle. Der Gebrauch von Musik und Gesang steht dabei besonders im Zentrum, um diese emotionalste und zugleich auch manipulativste Form der Kommunikation als transformatives Mittel auszuloten.

05.05.2018
12:00 Uhr
Französischer Tag in der Zentralbibliothek

Das Institut français de Hambourg ist am 5. Mai mit spannenden Aktionen rund um die französische Sprache und Kultur zu Gast in der Zentralbibliothek der Bücherhallen Hamburg. Folgende Aktivitäten werden angeboten: Vorlesen für die Kleinen und Sprach-Workshops mit dem France Mobil für Jugendliche und Erwachsene. Außerdem werden Filme in französischer Sprache vorgeführt. Die Teilnahme an allen Aktionen ist kostenlos. Darüber hinaus können Interessierte im reichhaltigen Medienangebot der Zentralbibliothek stöbern und z.B. Sprachkurse oder auch Romane und Filme in französischer Sprache ausleihen.

05.05.2018
18:00 Uhr
Chorkonzert

Chorkonzert in englischer Sprache (Anglican Church of St. Thomas Becket)

05.05.2018
14:00 Uhr
AGQua Nachbarschaftsfest im Quartier Uhlenhorst

AGQua Nachbarschaftsfest im Quartier Uhlenhorst - Das Quartiersentwicklungsprojekt AGQua möchte die Nachbarschaft zusammenbringen. Eine Nachbarschaft, die sich gegenseitig unterstützt und sozialen Halt gibt, ist das Ziel des von der Stadt Hamburg und der EU geförderten Projektes.

06.05.2018
14:00 Uhr
Das Jenisch Haus und seine Geschichte

Sonntag sind Kinder und Erwachsene eingeladen, die Geschichte des Jenisch Hauses vom Senatorenlandsitz bis zum Museum zu erkunden.

06.05.2018
14:00 Uhr
Pulse of Europe Kundgebung

Kundgebung zugunsten der europäischen Einigung mit offenem Mikrofon, meist zu einem aktuell akuten europapolitischen Thema. Keine elitäre Geheimveranstaltung, sondern Europa gelebt und gestaltet von allen für alle. Einfach kommen und mitmachen. Europaflaggen u.ä. gern mitbringen, ist aber kein Muss.

07.05.2018
18:00 Uhr
Wirtschaftspolitische Herausforderungen in der Europäischen Währungsunion - Forum Bundesbank Spezial

Der Vortrag von Dr. Arno Bäcker im Rahmen der diesjährigen Veranstaltung "Forum Bundesbank Spezial in der Europawoche" geht darauf ein, wo derzeit die größten Herausforderungen liegen und welche Vorschläge zur Festigung der EU derzeit erörtert werden.

07.05.2018
17:45 Uhr
Die andere Seite der Hoffnung

Film des finnischen Regisseurs Aki Kaurismäki, Frühjahr 2017, anschließend Gespräch mit Dietrich Gerstner, Theologe und Mitbegründer der Diakon. Basisgemeinschaft „Brot und Rosen".

07.05.2018
18:30 Uhr
Polens Rechtsstaat im "guten Wandel“? Die polnische Justiz nach den Reformen

Mit dem Machtwechsel vor gut zwei Jahren hat die von der PiS-Partei geführte Regierung den "guten Wandel" für die polnische Gesellschaft ausgerufen. Auch in der Justiz des Landes kam es zu zahlreichen Veränderungen, die seitens der EU z.T. scharfe Kritik hervorriefen. Im Vortrag wird die augenblickliche Entwicklung in Polens Justizwesen anhand einzelner Reformelemente beleuchtet. Die Zuhörer sollen so Gelegenheit bekommen, sich über die Verhältnisse selbst ein Bild zu machen.

07.05.2018
19:00 Uhr
Der vergessene Krieg. San Gusmè und das Theater der Erinnerung

Ein Film von Eduard Erne und Ulrich Waller (D 2015) Einführung: Ulrich Waller, an den Film anschließend Gespräch zwischen der Hauptdarstellerin Adriana Altaras und dem Historiker Carlo Gentile

08.05.2018
18:00 Uhr
Leben in zwei Kulturen Europas (Pour l´amour de la France)

Autorenlesung: Axel Michael Sallowsky und Gerda W. Zimmer

08.05.2018
15:00 Uhr
Gedenken zum Ende des Zweiten Weltkrieges

Die Veranstaltung ist den etwa 3.800 Opfern des Nationalsozialismus aus mehr als 30 Nationen gewidmet, die in Hamburg bestattet sind. Nach Ansprachen der Landesvorsitzenden Karen Koop, Vertreter der Stadt Hamburg, der Konsulate und des Jugendarbeitskreises gibt es Gelegenheit, Blumen und Kränze an der Gedenkmauer der Internationalen Kriegsgräberstätte auf dem Friedhof Ohlsdorf niederzulegen.

08.05.2018
10:00 Uhr
Geschichtenerzählen im Rahmen der Europawoche

Das Instituto Cervantes freut sich, einen neuen Zyklus in der Reihe „Geschichtenerzählen“ für unsere 3-10 jährigen Lieblinge zu beginnen. Im Rahmen der Zelebrierung der „Europawoche“ möchten wir die Kleinen an die klassische und moderne Kinderliteratur aus unserem Land heranführen. Wir geben den Kindern die Gelegenheit, sich an spanischsprachigen Erzählungen zu erfreuen und widmen unsere Treffen den Werken verschiedener bekannter Autoren aus Spanien. El Hada Acaramelada de Gloria Fuertes Fuertes Marcelina en la cocina de Gracia Iglesias

08.05.2018
19:00 Uhr
Wie geht es weiter mit der EU in Zeiten einer Renaissance von Separatismus und Nationalismus?

Die weltweiten Konfliktherde bräuchten mehr denn je eine starke und geeinte Europäische Union - tatsächlich befindet sich diese aber in einem Zustand innerer Zerrissenheit.

08.05.2018
18:00 Uhr
Moving Europe - Kostenfreier Kinoabend im Metropolis

100 Jahre Frauenwahlrecht! Ein Kinoabend im Kulturerbejahr 2018. Fesselnd wie ein Thriller erzählt "Suffragette" von Sarah Gavron die spannende und inspirierende Geschichte des Kampfes um die Gleichstellung der Frauen im frühen 20. Jahrhundert.

08.05.2018
19:00 Uhr
Was machen Freimaurer?

Öffentlicher Vortrag "Europa: gemeinsame Zukunft mit unterschiedlichen Zielen?" im Logenhaus der Freimaurer.

09.05.2018
19:30 Uhr
Die Orestie

In den surrealen Bilderwelten seiner Inszenierung, die er metaphorisch mit Laborratten besetzt, untersucht Ersan Mondtag tragische Konflikte und archaische Konstellationen: Die zentrale Frage in der Orestie ist die nach Recht und Gerechtigkeit. Das Tragödiengeschehen macht klar, dass es wichtig ist, als Zuschauer eine Haltung zu entwickeln.

09.05.2018
11:00 Uhr
Europa damals: Wie eine Schwärzwälderin in der Bronzezeit nach Dänemark kam

Ein dänischer Bauer fand einen zur Bronzezeit üblichen "Baumsarg" unter uraltem Baumbestand. Das ist nichts Außergewöhnliches, doch spätere wissenschaftliche Untersuchungen ergaben, dass die Tote nicht aus dem damaligen Dänemark, sondern aus dem süddeutschen Schwarzwald stammte.

09.05.2018
19:00 Uhr
Euroschnack

Die JEF-Hamburg laden zu ihrem Euroschnack, dem europapolitischen Stammtisch für junge Menschen, ein. In lockerer Runde wird über Europa diskutiert, werden europäische Erfahrungen ausgetauscht und wollen sich die Jungen Europäischen Föderalisten Hamburg mit ihren Zielen und ihrer Arbeit Interessierten vorstellen.

09.05.2018
14:00 Uhr
Frühlingsfest des ESF-Projektes "CatchUp - Psychologische Unterstützung"

CatchUp ist ein Pilotprojekt für junge Erwachsene.

09.05.2018
19:00 Uhr
Trump oder Europa – wer führt die freie Welt an?

Diskussionsveranstaltung mit Blick auf die Beziehungen zwischen den USA und der EU sowie ein Ausblick auf die Führungsrolle seit der Amtsübernahme durch Präsident Donald Trump.

10.05.2018
18:00 Uhr
Verfemte Musik - Was die Nazis nicht hören wollten

1995 gegründet, wartet der Ullern Kammerchor heute mit einem Repertoire auf, das sich von den großen Klassikern über norwegische und internationale Arbeiterlieder bis hin zu moderner Musik erstreckt.

11.05.2018
20:00 Uhr
Olivenanbau in Portugal

Multimedia Vortrag von Claus Bunk
Seit 20 Jahren erntet der vortragende Referent Claus Bunk selbst Oliven von seinen Olivenbäumen. Er berichtet mit Hilfe von Bildern und kleinen Filmen über die mühsame Arbeit im Olivenhain, über die Produktion des Olivenöls (früher und heute), über die Herstellung von Essoliven und Pasten, sowie über interessante Details, die in Zusammenhang mit Oliven und Olivenöl stehen.

11.05.2018
16:00 Uhr
Raus von Zuhaus - Infotag für Jugendliche, Offener Beratungsnachmittag

Du möchtest gerne ins Ausland, weißt aber noch nicht welche Möglichkeiten es gibt, was sie kosten und wie Du mit der Planung beginnst? An diesem Nachmittag informiert und berät das Europa JUGEND Büro/ eurodesk Hamburg kostenlos und neutral über Möglichkeiten, den eigenen Weg ins Ausland zu finden. Interessierte Jugendliche können sich außerdem bei uns das ganze Jahr über beraten lassen.

13.05.2018
12:00 Uhr
Christoph Vogtherr: Gainsborough und seine europäischen Zeitgenossen

In seinem Vortrag rekonstruiert Christoph Vogtherr Gainsboroughs internationales Umfeld der zeitgenössischen Landschaftsmalerei und untersucht insbesondere sein Verhältnis zur französischen Malerei der Zeit.

14.05.2018
20:00 Uhr
Portugal: Neues aus dem Westen

Zwei portugiesische Autoren, der Nobelpreiskandidat António Lobo Antunes (*1942) und der von ihm hoch gelobte Ricardo Adolfo (*1974), beleuchten die Gesellschaft des südwestlichsten Landes Europas in ihren Romanen mit kritischem Blick und auf stilistisch höchst eigenwillige Art und Weise.

14.05.2018
19:00 Uhr
Energie für das Raumschiff Erde

Jeder von uns nutzt Energie, jeden Moment des Tages, häufig ohne sich dessen bewusst zu sein. Das Buch „Energia per l’astronave Terra“ erläutert, was Energie ist und welche Konsequenzen ihr Gebrauch hat für Umwelt, Gesundheit, Wirtschaft und Gesellschaft. Es liefert auch für Laien verständliche, aktuelle und umfassende Informationen zur globalen Energielage und zu den Perspektiven.

14.05.2018
18:00 Uhr
Die Zukunft der Europäischen Union – ist Europa wieder im Aufwind?

Podiumsdiskussion mit anschließender Diskussion. Mit Hamburgs Bürgermeister Dr.Peter Tschentscher, Frau Dr. Benita Ferrero-Waldner, ehemalige österreichische Außenministerin und EU-Kommissarin (angefragt) und Prof. Dr. Ulrike Guérot, Professorin für Europapolitikund Demokratieforschung an der Donau-Universität Krems

15.05.2018
18:00 Uhr
Lange Nacht der Konsulate: Generalkonsulat der Republik Serbien

Information über Kultur, Politik und Tourismus in Serbien

15.05.2018
18:00 Uhr
Au coeur de mai 1968

2018 markiert das fünfzigjährige Jubiläum der politischen Unruhen im Mai 1968. Bei dieser Gelegenheit organisiert das Institut français eine Fotoausstellung mit Bildern von Philippe Gras im Kooperation mit dem Verein der Amis de Philippe Gras

15.05.2018
18:00 Uhr
Lange Nacht der Konsulate

Die Lange Nacht der Konsulate bietet die Gelegenheit, viele ausländische Vertretungen und Kulturinstitute Hamburgs kennen zu lernen. Das Istituto Italiano di Cultura hat für den Abend -gemeinsam mit dem Institut français, dem Instistuto Cervantes und dem Goethe-Institut - die „Jazz-Promenade“ organisiert: drei Konzerte mit internationalen Musikern in drei Kulturinstituten und eine abschließende Jam-Session.

15.05.2018
19:00 Uhr
Konzert mit Violine und Klavier

Programm: 1. J.Brahms - Violinensonate No.1 in G Major, Op.78 - Vivace ma non troppo - Adagio - Allegro molto moderato 2. Maurice Ravel Tzigane Es spielen Algirdas Sochas (Violine) und Mayko Arita (Klavier). Algirdas Sochas kommt aus Litauen und bekam schon früh den ersten Geigenunterricht. Er studierte in Italien und Hamburg, ist Preisträger mehrerer Wettbewerbe und war Stipendiat von verschiedenen Stiftungen, u.a. „Oscar und Vera Ritter Stiftung“ und Yehudi Menuhin „Live Music Now“ Verein. In Litauen bekam er u.a. den Königin Morta-Preis, eine Auszeichnung des litauischen Präsidenten. Mayko Arita ist gebürtige Japanerin und studierte in Aichi und Hamburg Klavier. Seit 2015 spielt sie als Korrepetitorin an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

15.05.2018
10:00 Uhr
Geschichtenerzählen im Rahmen der Europawoche - Frankreich

Das Instituto Cervantes freut sich, einen neuen Zyklus in der Reihe "Geschichtenerzählen" für unsere 3-10 jährigen Lieblinge zu beginnen.

15.05.2018
18:00 Uhr
Solidarität, Abschottung, Mittelweg?Wie kann eine gemeinsame europäische Migrationspolitik gelingen?

Der Landesvorsitzende der CDU Hamburg, Dr. Roland Heintze, begrüßt den italienischen Generalkonsul (Hannover), Giorgio Taborri, zu einem Gespräch über Möglichkeiten und Grenzen eines gemeinsamen europäischen Vorgehens in der Migrationspolitik.

15.05.2018
18:15 Uhr
Jugendaustausch in Europa: Deutschland - Griechenland

Erfahren Sie mehr über Jugendaustausche zwischen Deutschland und Griechenland!

Referentinnen: Dorothee Jäckering, BMFSFJ - Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Natali Petala-Weber, IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Die Veranstaltung findet in der Universität Hamburg (Von-Melle-Park 8, Hörsaal H) statt. Organisiert wird sie vom Institut für Griechische und Lateinische Philologie der Universität Hamburg in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Griechischen Gesellschaft Hamburg e.V.

17.05.2018
19:30 Uhr
Spiel Zigeunistan – Autorenlesung mit Musik

Letscho und sein Neffe Wolkly bestreiten ihren Alltag zwischen Vorurteilen, Lebensträumen und traumatischer Vergangenheit – der Verfolgung und Ermordung durch die Nazis.

17.05.2018
19:00 Uhr
Poseidons Stadt im Golf von Salerno: 2500 Jahre Geschichte

Was trieb die Griechen von Sibari, der reichsten und mächtigsten Kolonie der Magna Grecia dazu, in der sich südlich von Salerno erstreckenden Ebene eine eigene Stadt zu gründen? Welche Formen gaben sie der neuen Siedlung, die sie Poseidonia tauften? Dies können die Bauwerke der Stadt erzählen, allen voran die drei großen dorischen Tempel, oder die in ihrem gesamten Umfang erhaltenen Stadtmauern.
Die Archäologin Giuliana Tocco stellt in ihrem Vortrag die archäologische Stätte und das Archäologische Museum Paestum vor und erläutert die wechselvolle Geschichte des Ortes, angefangen mit der Stadtgründung, über ihre Einnahme durch das kriegerische Volk der Lukaner bis zur Eroberung durch die Römer.

17.05.2018
19:00 Uhr
Buchvorstellung: Cristina Campos: Die Insel der Zitronenblüten

Eine kleine Bäckerei auf Mallorca, der Duft des Sommers und ein geheimnisvolles Erbe - Als Marina von ihrem Erbe erfährt, ahnt sie nicht, dass es ihr ganzes Leben verändern wird.

17.05.2018
19:00 Uhr
Staging Realities II

Das Performanceprogramm Staging Realities I rückt Themengebieten wie Körper, Identität, Geschichte, Sprache und Wissenschaft ins Rampenlicht. Die Möglichkeitsform und das von ihr ausgehende Potenzial zur Rekonstruktion und Destabilisierung von vermeintlicher Faktizität spielt dabei eine bedeutende Rolle.

18.05.2018
19:00 Uhr
Die Grenzland-Etrusker

Die Gemeinde Pontecagnano liegt an der Kampanischen Küste, auf halbem Weg zwischen Salerno und Paestum. 1962wurden hier erste Spuren einer etruskischen Siedlung entdeckt, ein außerordentlicher Fund sowohl wegen des Alters wie auch wegen der Lage. Die Ausgrabungen brachten mehr als 9.000 Gräber mit zum Teil sehr reichhaltigen Beigaben ans Licht.

21.05.2018
16:00 Uhr
Trilogie meiner Familie: Der Marathon: Liebe - Geld - Hunger

Drei Jahre haben Regisseur Luk Perceval und das Thalia-Ensemble darauf hingearbeitet, jetzt ist die "Trilogie meiner Familie" aus dem gigantischen Romanwerk Zolas komplett. An wenigen ausgewählten Terminen zeigen wir die außergewöhnliche Theaterserie als Marathon! 3x2 Stunden intensives Schauspielertheater an einem Tag (zwei Pausen).

22.05.2018
19:00 Uhr
Begegnung mit einem französischen Autor

Les échoués -Nachtvögel Europa 1992. In Villeneuve-le-Roi bei Paris treffen sie aufeinander: Virgil, der in einem LKW-Unterboden aus Moldawien geflohen ist, Chanchal aus Bangladesch und der Somalier Assan, der seine Tochter Iman vor Bürgerkrieg und Unterdrückung zu retten versucht. Sie kommen als Vorhut der vielen, die in den darauffolgenden Jahren Europas Grenzen überwinden werden.

22.05.2018
10:00 Uhr
Geschichtenerzählen im Rahmen der Europawoche - Italien

Das Instituto Cervantes freut sich, einen neuen Zyklus in der Reihe "Geschichtenerzählen" für unsere 3-10 jährigen Lieblinge zu beginnen.

23.05.2018
19:00 Uhr
Folk aus Italien: Ilaria Graziano & Francesco Forni

Die Ausgangssituation: Er spielt die Gitarre und singt, sie singt und spielt die Ukulele. Doch was das Duo Ilaria Graziano & Francesco Forni daraus macht, ist bemerkenswert: In ihrer Musik verschmelzen sie verschiedenste Einflüsse zu einer einzigartigen Mischung aus Alternative-Folk, Blues und Akustikpop – mit einem Hauch Tango und einer ordentlichen Prise Napoli-Style. Bei dem Konzert in Hamburg präsentiert das Duo sein aktuelles, drittes Album “TwinkleTwinkle”.

24.05.2018
16:30 Uhr
So erzählt Europa

„Das Märchen von der Prinzessin, die unbedingt in einem Märchen vorkommen wollte" - erzählt von Lucile Wartel - in französischer und deutscher Sprache nach dem Buch von Susanne Straßer für Kinder ab 4 Jahre, mit und ohne Vorkenntnisse. Eintritt frei, Anmeldung erbeten unter: mediathek.hamburg@institutfrancais.de

24.05.2018
19:00 Uhr
Lesefest der neuen europäischen Literatur

Beim Europäischen Festival des Debütromans kommen Autorinnen und Autoren aus verschiedenen Ländern, begleitet von ihren Verlagsvertretern, zusammen. Die neue europäische Literatur präsentiert sich beim Lesefest zur Eröffnung des Festivals in Originalsprache und deutschen Probeübersetzungen. Das Publikum ist eingeladen, lauschend und beim Spaziergang entlang des Literaturparcours im Alten Botanischen Garten auch lesend in die Verschiedenartigkeit der Sprachen und Romane, Klänge und Stimmen aus Europa einzutauchen. Italien beteiligt sich am Festival des Debütromans mit der jungen Autorin Francesca Manfredi, die ihren Roman „Un buon posto dove stare“ vorstellt.

25.05.2018
19:30 Uhr
Lesung und Gespräch zum Buch "Der fremde Deutsche“

Als 12-jähriger kam Umeswaran Arunagirinathan wegen des Bürgerkriegs in Sri Lanka als unbegleiteter Flüchtling nach Hamburg. Als ehemaliger Flüchtling und deutscher Staatsbürger lotet er in seinem biografischen Buch die Möglichkeiten, Erwartungen und Probleme für eine gelungene Integration aus. Dabei setzt er sich auch kritisch mit den Lebensformen seines Herkunftslandes auseinander. Im Anschluss an die Lesung will der Autor mit dem Publikum ins Gespräch kommen und u.a. die Frage erörtern, was es eigentlich bedeutet, Europäer zu sein.

26.05.2018
10:00 Uhr
Zukunft der europäischen Sozialdemokratie

Die Schwesterparteien befinden sich mit einigen wenigen Ausnahmen innerhalb des europaweiten Parteiensystems in einer schwierigen Lage. Wenn sie gestalten, dann lediglich von der Oppositionsbank aus. Was muss die europäische Sozialdemokratie ändern, um zukünftig noch eine gestaltende Rolle innerhalb Europas zu spielen?

28.05.2018
19:00 Uhr
Francesca Manfredi: "Un buon posto dove stare"

Ein Wald, ein altes Haus in den Bergen, der Swimming-Pool eines Mehrfamilienhauses. Ein Mädchen, das schwimmt, eine junge Frau, die nach Hause kommt, ein Vater, der verschwindet, ein weiterer, der Frieden in der feuchten Stille eines Kellers findet. Mit großer Anmut und glasklarem Stil erzählt Francesca Manfredi von den Protagonisten dieser elf Kurzgeschichten. Eingehüllt in die Normalität ihrer Leben, sind sie doch immer gefangen an der Schwelle, von der aus sie auf ihre eigene Zerbrechlichkeit und Unruhe blicken können. Wie von einem Ort von dem man nicht zu flüchten braucht: ein guter Platz zum Bleiben.

29.05.2018
19:00 Uhr
Dokumentarfilm: „Glaube, Hoffnung, Liebe“ von Katja Fedulova

Mit 17 ist Katja Fedulova aus Russland weggegangen. Doch die Heimat lässt sie nicht los. Sie geht zurück mit der Frage: Gibt es in Russland noch Heldinnen, so wie einst ihre Großmutter?

29.05.2018
10:00 Uhr
Geschichtenerzählen im Rahmen der Europawoche - Deutschland

Das Instituto Cervantes freut sich, einen neuen Zyklus in der Reihe "Geschichtenerzählen" für unsere 3-10 jährigen Lieblinge zu beginnen.

30.05.2018
19:00 Uhr
Begegnung mit einer französischen Autorin

"Du springst, ich falle" - "Marx et la poupée" Maryam Madjidi wurde 1980 in Teheran geboren, verließ mit sechs Jahren den Iran, um mit ihren Eltern in Frankreich zu leben. Heute unterrichtet sie in Paris Flüchtlinge in Französisch und schreibt. „Du springst, ich falle“ ist ihr erster Roman, für den sie u. a. den Prix Goncourt du premier roman 2017 erhielt und mit dem sie ihr Publikum im Sturm eroberte.

31.05.2018
19:00 Uhr
Al-Andalus und Spanien - Vergangenheit und Gegenwart einer schwierigen Beziehung

Al-Andalus war ein arabisches und islamisches Land, das ab dem Mittelalter fast acht Jahrhunderte lang auf der Iberischen Halbinsel existierte. Die Rezeption dieser Vergangenheit im heutigen Spanien war ab dem 19. Jahrhundert vor allem durch den Einfluss des Nationalismus und seinen sehr radikalen Ansichten besonders problematisch und mit einer fundierten historischen Auseinandersetzung kaum zu vereinbaren. Die ausschlaggebende Verzerrung der arabischen und islamischen Vergangenheit auf der iberischen Halbinsel in der zeitgenössischen spanischen Gesellschaft ist ein langlebiges Phänomen, das bedingt durch Probleme, die im Zusammenhang mit der Globalisierung wie z.B. Terrorismus und Einwanderung bis in die Gegenwart reicht.

31.05.2018
19:00 Uhr
Der Brexit - Chancen und Risiken für Hamburg

Oh dear! - wenn auch feststeht, dass im Frühjahr 2019 das Vereinigte Königreich die EU verlässt, so sind viele Fragen auf der Insel derzeit noch offen: Wie wird die Grenze zu Nordirland aussehen? Wie wird sich der Wegzug der EU-Institutionen und nicht zuletzt der europäischen Bankenszene aus London bemerkbar machen?

03.06.2018
19:30 Uhr
La Bella più bella. Songs from early baroque Italy

Roberta Invernizzi gilt vielen als »Königin der Barockmusik«. Ihre Stimme vereint große Klarheit und Leichtigkeit mit dramatischer Ausdruckskraft. Die aus Mailand stammende Sopranistin hat sich viel mit der feinsinnigen und nuancenreichen Kunst des italienischen Liedrepertoires aus dem frühen 17. Jahrhundert beschäftigt. Zu dieser Zeit wich die höfische, polyphone Kompositionsweise einer Welt der Emotionen und Affekte, die von einer solistischen Singstimme dargestellt wurden, begleitet von einem einzigen Instrument.

03.06.2018
14:00 Uhr
Pulse of Europe Kundgebung

Kundgebung zugunsten der europäischen Einigung mit offenem Mikrofon, meist zu einem aktuell akuten europapolitischen Thema. Keine elitäre Geheimveranstaltung, sondern Europa gelebt und gestaltet von allen für alle. Einfach kommen und mitmachen. Europaflaggen u.ä. gern mitbringen, ist aber kein Muss.

05.06.2018
19:00 Uhr
Sicixia

Der Film von Ignacio Vilar ist eine Liebeshymne an die galicische Todesküste im hohen Nordwesten Spaniens.

13.06.2018
19:00 Uhr
Marseille Noir

Im Rahmen des 60-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft zwischen Hamburg und Marseille und in Kooperation mit der Universität Hamburg werden im Juni die literarischen Spuren der Stadt Marseille im Krimi im Fokus stehen.

13.06.2018
19:00 Uhr
Das Museum "Institut Valencià d'Art Modern (IVAM)"

Das Institut Valencià dArt Modern (IVAM) ist das wichtigste Museum für moderne Kunst in der Stadt Valencia.

19.06.2018
19:00 Uhr
Die “Hamburg-Cádiz-Connection”. Deutsche Kaufleute im Atlantik-Handel

Hamburg galt im 18. Jahrhunderts als zentraler Knotenpunkt, der den Atlantikhandel und die Märkte des Landesinneren miteinander verband. Der wirtschaftliche Erfolg der deutschen Kaufleute hing in beträchtlichem Maße von guten kommerziellen Beziehungen mit den westlichen Nachbarn ab: insbesondere in Cádiz, dem wichtigsten spanischen Hafen, existierten bedeutende deutsche Kaufmannskolonien.

Newsletter

Zweiwöchentliche aktuelle Meldungen aus der europäischen Politik

Aktuelle Ausgabe
Jetzt abonnieren

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch
10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag
10:00 - 19:00 Uhr
Freitag
geschlossen

Anfahrt
Kontakt

Haben Sie weitere Fragen zur EU? EUROPE DIRECT beantwortet sie!

Tel.: 00800 67 89 10 11 (kostenlos aus allen EU-Ländern)